warum

1:56uhr.. nach tagen voller depresionen, nach unaushaltbare nächte ohne schlaf. nach freude von minimalen erfolgen von anarchistich handelnden POC’s. nach entteuchungen und wieder anfreundungen mit dem weis-linken umfeld in dem hier in herzen europas lebe.. nach jahren des widerstand gegen den weisen dominanz der mich zu dem gemacht hat was ich bin.

kein fleck meines körpers, meines gedanken sind unberührt von dem weisen ideologien und denkweisen. ich werde nur zum nicht-weisen abgesmpelt..weil „sie“ in meine -augen- ihre kolonial schulden sehen. dazu später mehr…

so habe ich mich entschieden für den wort anarchist of color. um meine antihaltung und veränderungs willen zum ausdruck zu bringen..   anarchist  bedeutet  für mich die handlung gegen die hirarchien.. anarchie ist für mich anfang und endlosigkeit. ohne arche.. anarchie ist für mich widerstand.. der widerstand der unabhängig von raum und zeit immer da ist. anarchie ist für mich caos und allgegenwärtig. ordnung sehe ich als construierte realität der mächtigen. caos, das unvorhersehbare..das was wir nicht wissen wird in der ordnung totgeschwiegen..  das einzige was ich jedoch weis, ist das ich nichts weis. so ist caos immer auf meine seite. caos ist das unvorhersehbare, was den unterdrückten eine chance ermöglicht, welche sie innerhalb der construierten realität nicht haben.

ich bin ein anarchist of color. um mich abzugrenzen gegenüber allen weisen die sich anarchist nennen, jedoch ihre gewaltvolle verhalten nicht-weisen gegenüber innerhalb linker-totalitäten,( die stehts weis-dominiert sind,) nicht reflektieren.

ich bin anarchist of color. weil ich in nicht-weisen räumen mich als POC als befreiter sklave,( in bezug von den weisen herschaftsverhältnissen,) bezeichne. nicht nur befreit.. sondern auch teil eines bündnisses welches die herschenden rassistichen verhältnisse bekämpft und ihre überwindung anstrebt.

das ich zu dem profeminist bin, verdanke ich meine gut organisierten freundinnen. in meine pro feminstiche haltung versuch ich mich an WOMEN OF COLOR’s zu richten.. weise-frauen egal ob queer oder feministin…haben mir schon zu oft bewiesen das sie feminsmus in eine sackassenförmige ideologie gegen andere unterdrückten gruppen benutzen. wie z.B. eine feminsmus die sich auf eine bestimmte klasse innerhalb der weisen bildungbürgertum zielt. oder weise feministinnen welche von nähe zu weisen männergesselschaften profitieren.. und andere feminsmen angreifen. mein wissen in diese richtung verdanke ich widerstände starker frauen. ich werde versuchen, mit verweis auf die jeweiligen urheber, aus meine position herraus mänliche komplitzinnenschaften anzugreifen, und in anarchistiche sowohl antirassistichen diskursen zu intervenieren.

im hinterkopf habe ich die gewalt gegen spezien die nicht als mensch bezcheinet werden. mir ist klar was lookism, abilism ist.. ich bedenke auch die erwachsenen räume, in dem soggennantes kindiches verhalten nicht geduldet wird. und auch die anderen 100 formen von gewalt die ich weder theoritisieren kann.. evt. noch garnicht weis ob sie existieren werde ich alles zu ihrer zeit und in rahmen meiner möglichkeiten angreifen.

ich erhebe auch kein anspruch auf vollständigkeit, oder wahrheit.

so möge dieses blog ein plattform für anrchisten of color zu werden, um kraft zu tanken für ihren alltag.

alle menschen die sich als anachist of color bezeichnen sind eingeladen, hier mitzuschreiben.

ein mensch namens bewegung

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s