IS nutzt deutschen Neonazi-Internetdienst

IS und deutsche Faschisten Hand in Hand. Wundert uns überhaupt nicht :

Nach ‪#‎Panorama‬ Recherchen ist das „Medienzentrum“ der Dschihadisten über einen E-Mail-Service erreichbar, den Rechtsextremisten zur sicheren Informationsübermittlung gegründet haben.

Nach Angaben von Panorama bekannte sich der 29-jährige‪#‎Informatikstudent‬ Dennis Giemsch im Kameradenkreis offen dazu, „0x300“ zu betreiben.

Giemsch war Anführer des 2012 verbotenen „Nationalen Widerstands‪#‎Dortmund‬„, ist nordrhein-westfälischer Landesvorsitzender der Neonazi-Partei „Die Rechte“ und sitzt seit Juli im Rat der Ruhrgebietsstadt, als Nachrücker für Siegfried „SS-Siggi“ Borchardt. Mit Ausnahme der Islamisten nutzen offenbar vor allem Rechtsextremisten den ‪#‎Internetdienst‬ „0x300“. Zahlreiche Kameradschaften und Neonazi-Gruppen sind über E-Mail-Adressen des Anbieters erreichbar – so etwa der „Nationale Widerstand‪#‎Duisburg‬„, die „Autonomen Nationalisten ‪#‎Göppingen‬„, die „Kameradschaft ‪#‎Schwerin‬“ oder die „Nationalen Sozialisten‪#‎Nordharz‬„.

„….Im IS-Propagandablatt „Dabiq“ wird in der dritten Ausgabe (erschienen im Sommer) zur Kontaktaufnahme eine E-Mail-Adresse genannt, die über den Dienstleister „0x300“ betrieben wird. Interessenten sollen über diese Adresse mit dem „Al-Hayat-MediaCenter“ der Terrormiliz in Verbindung treten können. In dem Online-Magazin „Dabiq“, das in mehreren Sprachen erscheint, wird auch zu Anschlägen in ‪#‎Europa‬ aufgerufen ….“

http://daserste.ndr.de/panorama/aktuell/Kurios-IS-nutzt-deutschen-Neonazi-Internetdienst,neonazis222.html

10923776_1090929494266305_2314442464243758507_n

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s