anti-moslemischer rassismus

hey meine freundinnen,
es gibt ein unterschied zwiechen islamkritik und möchte gern kritik an moslemen. das was mensch unter islam kritik versteht teilen di emeisten mosleme weltweit mit euch. mosleme sind nicht auf die unterstützung des westen angewiesen um sich aufzuklären. eine orientalische aufklärung ist die süule der europäische kultur, z.B. als in granada das wissen der welt in europäische sprachen übersetz wurde.. auch anti-antisemitimus oder das integration von andersdenkende wie judinnen.. hat ihre ursprüge in orient, welche europäirinnen bis heute nicht gelernt haben..
das europäische babarentum versucht sein unmacht(unwissenheit) zu leugnen in dem sie fehler bei den anderen sucht. jedoch ist all das wissen, was benötigt wird um mit so eine situation umzugehn schon da. die erfahrungen wurden bereits gemacht, es ist nicht notwendig das rad neu zu entdecken.

kaveh:

Ich hatte ja nach den Anschlägen vom 13.11 schon darauf hingewiesen, dass Muslime nicht nur im „Nahen- und Mittleren Osten“ die größten Opfer militanter Islamisten sind, sondern auch im Westen. Dies hat sich in den letzten Wochen leider bestätigt. Diese fatale Außen- und Innenpolitik treibt immer mehr Menschen in die Hände religiöser Extremisten.

Die USA, Frankreich, Russland und seit gestern auch Großbritannien bombardieren vermehrt syrisches Territorium und treffen dabei auch Krankenhäuser und unschuldige Zivilisten. Allein durch russische Luftschläge wurden nach einer Zusammenstellung der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte in Großbritannien 485 Zivilisten, darunter 117 Kinder in Syrien ermordet.

Im Westen und Russland ist zudem der anti-muslimische Rassismus stark angestiegen. Seitdem in Frankreich nach den Massakern vom 13.11 der Ausnahmezustand ausgerufen wurde, gab es bereits 2200 Polizeirazzien. Es wurden 3 Moscheen geschlossen, Hunderte Muslime in Gewahrsam genommen und 330 unter Hausarrest gestellt. Die Muslime im Westen werden also für die Anschläge kollektiv in Sippenhaft genommen. Es wurde sogar ein 6-jähriges Mädchen nach einem Polizeiübergriff blutig verletzt. Zahlreiche muslimische Frauen und Männer wurden seit dem 13.11 von Passanten auf der Straße niedergeschlagen und in Frankreich gibt es jeden Tag ca. 4 Angriffe auf Muslime. Viele sind daher eingeschüchtert und leben in einem Klima der Angst, weil Bullen jederzeit präventiv bei ihnen einreiten können, sie festnehmen oder durchsuchen dürfen.

Die Anschläge dienen aber nicht nur als Vorwand, um die muslimische Bevölkerung stärker zu überwachen. Auch die Bürgerrechte wurden stark eingeschränkt: Öffentliche Kundgebungen sind in Frankreich mittlerweile verboten. Das haben zuletzt vor allem Umweltaktivist*innen zu spüren bekommen, die von der Polizei mit Tränengas beschossen oder verhaftet worden sind.

‪#‎KampfDenKriegstreibern‬ ‪#‎NiqueLaPolice‬ ‪#‎FuckThePolice‬

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s