Projekt Shelta

Just now activists of ours have occupied the empty building in Berger Straße 103 in Frankfurt Bornheim. Finally we can realize a shelter for homeless peoples and refugees.

We request the owner AGB to leave the house to us without asking for an inviction notice. We request the policemen to hold themselves back and not to react aggressively. Mayor Feldmann, we expect from you that you are going to support our aims in the bord of the AGB. Show that your simbolic support becomes virtually.

Within this cold temperatures it is dangerous to live outside all the time. Under these bad conditions it is lifethreatening for the refugees. But instead helping and supporting to improve the conditions of the refugees and homeless peoples, the city of Frankfurt is hiding behind rules in regulations and general accessive demands. Voices that demand tickets back to Italy are calling the B-Ebene of the train station ‚Hauptwache‘ a place of humanitarian aid – all this is the warm and welcoming culture of Frankfurt.

Looking at these conditions and after month of hopeless waiting, we decided to become active. We understand the occupiency as an act of legitime protest and want to act in selfdefensive manners. Given to these human degrading circumstances we request to manage the house by ourselves, the affected peoples. The city should take over the running costs to stop the evil circle (without working no apartment – without apartment no work). The house has to be a registered address.

We want to emphasize that the house is just an emergency shelter, the whole project is about a selfdetermined and dignified life for all of us, which we all deserve in the panel of our state of legacy.

Now it’s all about showing solidarity, being numerously present and sending a strong signal to Frankfurt and all over Germany and to the entire society.

Gerade jetzt, Aktivisten von uns haben besetzten die leere Gebäude in Berger Straße 103 in Frankfurt Bornheim. Schließlich können wir eine Unterkunft für Obdachlose Völker und Flüchtlinge.
Wir fordern die Eigentümer der AGB, das Haus zu verlassen, um uns ohne zu fragen, für eine Inviction Hinweise. Wir ersuchen den Polizisten, sich zurück zu halten und nicht aggressiv zu reagieren. Bürgermeister Feldmann, wir erwarten von Ihnen, dass du gehst zur Unterstützung unserer Ziele in der Bord der AGB. Zeigen, dass ihre Simbolic Unterstützung praktisch.
In diesem kalten Temperaturen ist es gefährlich zu Leben außerhalb die ganze Zeit. Im Rahmen dieser schlechten Bedingungen ist es lebensgefährlichen für die Flüchtlinge. Aber statt zu helfen und zu unterstützen, die Verbesserung der Bedingungen für die Flüchtlinge und Obdachlose Völker, der Stadt Frankfurt versteckt sich hinter Regeln, Vorschriften und allgemeine accessive Forderungen. Stimmen, dass die Nachfrage Tickets zurück nach Italien nennen den B-Ebene des Bahnhofs „Hauptwache“ ein Ort der humanitären Hilfe – all dies ist das warme und einladende Kultur von Frankfurt.
Diese Bedingungen und nach dem Monat der hoffnungslosen warten, haben wir uns entschieden, um aktiv zu werden. Wir verstehen die Occupiency als einen Akt der Pflichtteil Protest und handeln wollen in selfdefensive Manieren. Angesichts dieser menschlichen Menschenunwürdigen Bedingungen verwalten zu können, bitten wir das Haus von uns, den Betroffenen Völker. Die Stadt sollte übernehmen die laufenden Kosten zu stoppen, die das böse Freundeskreis (ohne arbeiten keine Wohnung – ohne Wohnung ohne Arbeit). Das Haus muss eine eingetragene Adresse.
Wir möchten betonen, daß das Haus ist nur eine Notunterkunft, das ganze Projekt ist über ein Eigenverantwortlicher und würdevolles Leben für alle von uns, die wir alle verdienen im Panel unseres Staates von Legacy.
Es ist jetzt alles über Solidarität, präsentieren und vielfach wird ein starkes Signal senden nach Frankfurt und überall in Deutschland und der ganzen Gesellschaft.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s