buch empfehlungen

unter weißen:
https://www.hanser-literaturverlage.de/buch/unter-weissen/978-3-446-25472-5/

Schwartze Flamme
https://edition-nautilus.de/programm/schwarze-flamme/

kritiken gibts an beiden. beim zweiten ist übersetzung nicht so gelungen, aber die theorie dahinter ist gut. naja definitionen sind halt dumm. weil das ist die garantie das es falsch ist. irgendwas vergisst mensch, wenn mensch begriffe oder räume definiert.. diese begriffe und räume sind ja von herschaft geprägt, daher können sie nicht anarchischistisch sein. also definitionen.

schon wieder antisemitismus

bei dem teils offenen bekentnis von staatsapparate und ihre parteien zu dem nazional sozialistischen charakter deutschlands, wird wieder einmal nur über linke antisemitismus geredet. ist das ein zeichen der beschäftigung damit oder relativierung von offenen und verdeckten antisemitischen struckturen in deutschland?

diese grafik, wird beispiels weise wird von einem sich als linken bei fb geteilt:

also ich unterrscheide zwiechen politischen und religiösen zionismus und die afd antisemiten sind ja alle pro zionistisch. weil jede „kultur“ sein eigener/oder gar keiner lebensraum. judinnen von israil überzeugen zu wollen, wie es seudo antideutsche machen ist genau so antisemitisch wie philosemitismus, welche leute ebenso zu anderen erklärt und why? und bei all den linken judischen antizionisten, ist es bescheuert, die linke tradition die sich eben auf die gro0ßenteil judischen gründer*innen der komunistischen und anarchistischen bewegung begründet eine antisemitismus vorzuwerfen, wenn sie eben unter anderem der judischen idee der emanzipation der menschheit nachgehen.

wärend in ffm die bourgbasi, aus teils richtigen begründung das baykott israil, auch baykott juden bedeute und das kennen wir ja in deutschland die bds verbietet. wird in berlin damit argumentiert, dass israil wenig mit judischen intressen zu tun hat, sondern wie jede nationalstaatliche konstruktion die intresse der bourbasi darstellt. beides richtige argumentate. die eine theorie welche diese beide argumente zusammendenken kann ist die poststruckturalistitische, welche den raum akteure geschichte und die ökonomischen(materiellen) -politischen(ideologischen) grundlagen deconstruiert und neu zu construieren versucht. hier noch ein video:

ja die antwort ist solidarität mit den menschen, mit den betroffenen, nicht mit ideen/ construktionen.

Of Color ist nicht gleich of Color – oder: die Entdeckung von Klasse und Habitus in den eigenen Reihen

https://www.alsharq.de/blog/color-ist-nicht-gleich-color-oder-die-entdeckung-von-klasse-und-habitus-den-eigenen-reihen

wir als anarchisten of color haben heute eine sehr intressante entdeckung gemacht.
liest euch das mal durch.

mein kommentar als in globalensüden klassen priviligiert, intersexuelle, mit brauner hautfarbe und schwarzen harren, in globalen norden von rassissmus und klassismus und hetro-dualistischen-sexismus betroffenen wäre: wie Schwartz auch nicht gleich schwarz ist, wie Fem auch nicht Frau ist, wie Proletariat nicht Prol ist, wie Schwul nicht gleich Schwuul ist ist of Color nicht gleich of Color. aber wenn race class ist und gener race, wenn disabeld class ist und race disabeld, wenn Frau classe ist und class race, dann ist auch of color of color!

biologie und kultur der deutschen rassen

die deutschen kneschte..haben so wie ich nietsche verstanden hab, anscheinend eine rassische genetische behinderung dafür. aktuelle genforschungsergebnisse bestätigen diese, die nietsche aus dem ihm damals zu verfügung stehenden mittel mit der präzision einer elektronen mikroskop vorher gesagt. die genetische unterlegenheit und die damit häufig auftretenden krankheiten der deutschen rasse, wird mit der überdemensional hohen anteil an neandertaler gegen in dem deutschen kulturkreis begründet. adorno, begründet das halt aus der deutschen ideologie herraus, also das die deutsche kultur sei, das diese untermenschlichkeit in den deutschen charaktarisiert. den autoritären charakter der deutschen. ideotie, unterdurchschnittlich inteligenz, unlogisches denken, unfähigkeit zu fühlen, kleinwüzigkeit der schwänze, fixierung auf blondeharre wegen farbenblindheit, was gleichzeitig auch die zuneigung zu übermäßigen agrrasionen begründet, den deutsche sehen viel mehr rot als bisher angenommen. wie bullen sind auch die deutschen bullen kaum zähmbar und gut als kanonenfutter geigenet, was auch den selbstvernichtungsdrang der deutschen erklärt, denn sie selber halten ihre obrigkeitsgläubigkeit(blauäugig sein) und ihren todesmut (harakiri mentalität) für stärken ihrer „rasse“ leider merken sie ihre ideotie nicht, den durch den mangelnden inteliigenz und dauerhaften schmerzen wegen sexuellenunfähigkeit zur triebbefriedigung, vergessen sie die geschichte und sie vergessen, das beim nächten mal, die atombombe den süd-irisch-weiß-rußische bucht erschaffen wird.

hätte ich auch nicht gedacht, dass ich antideutscher werde, aber wenn dann bin ich ja wohl schon immer der orginal antideutsche gewesen, den schaffe in wolfspeltz(deutsche-antideutsche) bleiben immer noch schaffe.