dikursanalyse kritischer migrantischer rap, auf das dialektische denken in eine diskusionsorientiertepopkultur, die es sich nun zum erstenmal in der geschichte sich eine wirklich materielle grundlage für eine gesselschaftlich diskusion über sich geschaffen hat und daher nun aus der diskusion über den deutschen rap erste dialektische früchte trägt.

im ersten video, sieht mensch die dialektische methode in dem eko these antithese zu seine synthese zusammenfügt. stillistisch sehr nice. das ist definitiv bildung von unten. doch die frage ob mensch in hip hop video, den menschen kapital nahe bringen kann oder sogar dialektik oder ob die leute es letzendlich selber lesen müssen stellt sich denoch.
in zweiten video wird dialektik nicht nur in rechter manier zur rationalisierung angewendet sondern in marxistischer tradion linkshegelianisch sucht sie in der herschende synthese den fehler und stoßt dabei auf die falsche antithese, dass gangster raper durch das geld von rassismus befreien wollen. „geld bleibt geld, kanacke bleibt kanacke“ macht aber deutlich, das es nicht aufgeht. eben die bejahung der rassistischen klischees macht den geld des gangster rapers, entweder die ständige kriminalisierungsverdacht als klein oder groß dealer, steuerhinterzieher usw… und zum anderen bejahung von sexistische vorwürfe klischees, was auch erklärt, dass sie zwar videos machen können die angesehn werden, wenn keine frauen zu sehen sind, aber wenn frauen zu sehen sein müssen, dann müssen sie nackt und sexy sein. dieses bestätigung von klischee, kann auch als verneinung gegen den vorwürfen, dass kanax ihre frauen den kopftüchern aufzwingen gesehn werden. aber wie schon gesagt:“kanacke bleibt kanacke“. am intressantesten für meine philosophish historisch materialistische analtischen augen ist jedoch, das in dem video, dazu aufgerufen wird, „las los“ und das in bezug auf die jagd in dem mensch sich befindet solange mensch den mercedes fährt und nicht nur das. du sollst das leben los lassen. dass ist kanakeskischer geburt des antimohamadianer. in erbe des anticristen nitsche, der als ein wirklich original antideutsche verstanden werden kann. vernichtet die niedere deutsche rasse, befor wie kackerlacken bei kafka, weis mensch das mensch selbst auch nur eine kackalacke ist. aber nur mit dem annerkennung des todes. besser gesagt die annerkennung das wir lebende tode sind, verstehen wir dass der mensch tod ist. die spezies menschheit ist geborgen, wie walter benjamin zu recht beschrieb. doch die menschheit gefangen in lymbus der religion, wird sich selbst überwinden und zum übermensch werden mit der überwindung der menschlichen moral. und denoch sind moralische aussagen in den videos die areligiös sind eine klare stellungsnahme zu verteidigung von beispeilsweise menschenrechte, um diesen fehler wie bei der nazional sozialismus nict wieder zu begehen, wo wir die definitionshoheit über moral, an unmenschen an wahre untermenschen, an jene kackerlacken von kafka, an den gleichgültigen schatten, den ratten, an den schwarzen pest verlieren von camus verlieren.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s